Neue Bilder von unserem Haus

Arbeitsreiche Tage liegen hinter uns…

Man sollte meinen das manche an Feiertagen bei schönstem Sonnenschein einfach nur relaxen und nichts tun. Bei uns war das mal wieder anders:

Wir hatten uns am Mittwoch und Freitag Urlaub genommen und konnten somit, dank Feiertag, ein 5 Tages Wochenende verbringen. Dabei war aber nicht an Faulenzen zu denken, denn wir hatten uns mal wieder Einiges vorgenommen.

Was haben wir wieder geschafft:

– Ankleide im Schlafzimmer mit Trockenbauplatten gebaut und anschliessend tapeziert

– Restliche Laminatrandleisten zugesägt und montiert

– 2. Kinderzimmer geschliffen, grundiert, weiss gestrichen, Apfelfarben gestrichen, Acrylfugen gezogen, Estrichboden abgeschliffen, ausgeglichen und schlußendlich Laminat verlegt

– nach Auswechselung defekter Teile an unserem Waschtisch durch Möbelhaus noch Silikonfuge ums Waschbecken gezogen

– Wand im unteren Bad mit Wanddekor selbst bemalt (hat Schatz toll gemacht ;))

– Reibeputz um unteren Flur angebracht (hat Micha klasse gemacht)

– Eingangspodest zugeschnitten, Estrich untergebaut und anschliessend mit Silikon verfugt

– Sockel für Rasenkanten ausgegraben, 6 Meter Rasenkanten gesetzt, einbetoniert, Kies auf- und eingefüllt

– einige Außenpflanzen eingegraben (Danke an meine Eltern für die Pflanzen), Wiese nachgesäht und Erde angeglichen bzw. durchgesiebt

– Regentonne inkl. Regensammler an Dachrinne angeschlossen

Wie war das alles möglich? Wir hatten Unterstützung durch Nadine´s Eltern, welche wieder toll mit angepackt haben und somit haben wir an 4 Arbeitsreichen Tagen doch wieder eine Menge geschafft und sind jetzt im Haus so gut wie komplett fertig!

Vielen Dank an dieser Stelle an meine Mutter und Schwiegermutter für die vielen Pflanzen und an Micha für die tatkräftige Unterstützung am Wochenende.

Das Gerüst ist weg :)

Seid zwei Wochen sind wir nun ohne Gerüst und ohne muffliges Dixiklo. Man kann sich gar nicht vorstellen wie komisch das ist, wenn plötzlich das frisch geputzte Haus in eierschalem Look ohne Gerüst da steht. Und das wo doch das Gerüst seit 19.01.2012 auf dem Grundstück stand.

Wir waren doch recht verwundert wieviel Platz plötzlich entstanden ist, unsere 7-8m breite Einfahrt ist jetzt auch so breit, es würden theoretisch 4 Autos vorm Haus parken können. Auch ums Haus ist jetzt komfortabler Platz. Aber das schönste ist das wir unser Haus jetzt in voller Pracht bestaunen können. Erst jetzt sieht man den eierschalen/vanille farbenen Edelputz, die weißen Dachpfetten und die dunklen/anthrazit farbenen Dachziegel. Alles in allem sind wir total zufrieden, vorallem da wir dachten, dass der damals gewählte Außenputz viel geblicher wäre. Vanillefarben gefällt uns dann doch viel besser!

Ein Ärgerniss bleibt allerdings, wir können kein Bild hochladen. Die Telekom hat es seid 25.03.2012 nicht geschafft und ein Internet bereitzustellen. Wir telefonieren fast täglich mit dem Störungsdienst und werden mit immer neuen Lügen, Unglaublichkeiten und Verwirrungen vertröstet. D.h. es bleibt beim Hoffen und Warten auf den Kundendienst.

Am Freitag kommen mal wieder fleissige Helferlein und wir werden  den 3mm Reibeputz im Hausflur anbringen, Boden im Kinderzimmer abschleifen, restliches Laminat legen, Regentonne an Regenrohr anschliessen, Eingangspodest in Haustür betonieren und das Setzen der 40 m Rasenkanten vorbereiten.

Parallel dazu wollen wir im Aussenbereich weiter Erde buddeln. Dort wächst schon teilweise die eingesähte Wiese… Mal sehen wo wir stehen wenn der nächste Beitrag kommt?!